bergundsteigen 120 Cover
Magazin Abo

editorial

Kennen Sie/kennt Ihr Gustave Doré? Er gilt als einer der bedeutendsten, produktivsten und zugleich finanziell erfolgreichsten Illustratoren und Grafiker des 19. Jahrhunderts. Mit üppiger und bizarrer Phantasie schuf der Künstler melodramatische Szenen und bebilderte Werke der Weltliteratur wie Cervantes‘ „Don Quixote“, John Miltons „Paradise Lost“, Edgar Allan Poes „The Raven“, Werke von Homer, Lord Byron, Johann Wolfgang von Goethe und vielen anderen. Um die große Nachfrage nach Doré-Zeichnungen stillen zu können, beschäftigte er zu Spitzenzeiten über 40 Mitarbeiter in seinem Atelier. Doré illustrierte aber nicht nur Dramen der Weltliteratur, sondern er war auch derjenige, der den ersten Seilschaftsabsturz der Geschichte und zugleich eines der größten Bergsteigerdramen überhaupt
in einer düsteren Lithographie festhielt.

Erschienen in der
Ausgabe #116 (Herbst 21)

bergundsteigen 116 (herbst 2021) cover