bergundsteigen #118 cover
Magazin Abo

Kocholl Dominik

Kletterroute – weniger als ein Weg.

Im Beitrag von Andreas Ermacora (Seite 22) kommt er bereits vor, der § 1319a ABGB, in dem es um die Wegehalterhaftung geht. Dass Kletterrouten und Wege zwei komplett verschiedene Dinge sind, scheint uns Bergsteigern offensichtlich. Dennoch haben nach einem Unfall Juristen darüber zu entscheiden und so erörtert Dominik Kocholl, ob eine Kletterroute bzw ein Klettergarten nun auch vor dem Gesetz kein Weg ist – oder ob doch. ...

Jetzt lesen
2010

führer aus gefälligkeit.

Sollte ein sehr erfahrener Bergsteiger - oder gar ein ausgebildeter Berg- und Skiführer, Bergwanderführer oder Instruktor - anstatt mit seinen Freunden nur mehr alleine auf Berge steigen und Hänge hinabgleiten? Der "Tourenführer aus Gefälligkeit" (im folgenden TfaG) oder "faktische Führer" verunsichert als hartnäckig falsches Gerücht zahlreiche Alpinisten. Verkürzt heißt es dann in Diskussionen, dass selbst bei privater Bergsportausübung diejenige Person, ...

Jetzt lesen
2007

die schwerkraft vor dem gesetz.

Jemand klettert eine kleingriffige, leicht überhängende 8 minus in einer Halle. Er rastet kurz, startet dann entschlossen in Richtung Schlüsselstelle und erspäht, während er mit seinen Augen den Trittwechsel koordiniert, direkt in seinem Sturzraum einen anderen Kletterer. Er ist sich nicht sicher, die Stelle 100%ig klettern zu können und setzt sich kontrolliert ins Seil und ärgert sich über den verpatzten Durchstiegsversuch aber auch über die Ignoranz des anderen Kletterers. ...

Jetzt lesen
2006
Keine Ergebnisse gefunden.
Bitte versuche es mit einem anderen Begriff.