bergundsteigen #125 Cover
Magazin Abo

Wandel

Der Schwerpunkt im bergundsteigen #125: Wandel.

Wadi Climbing

Lange bevor sich der Nahostkonflikt in einen furchtbaren Krieg verwandelt hat, haben wir für das Schwerpunktthema „Wandel“ einen interessanten Beitrag erhalten. Er beleuchtet die junge Kletterszene im Palästinensergebiet. Denn auch dort wird das Klettern immer beliebter. Inmitten des andauernden Nahostkonflikts haben zwei Amerikaner im Westjordanland Felswände erschlossen und einen Kletterverein aufgebaut.

21. Dez. 2023

Die Eroberung des Unsichtbaren

In seiner Erzählung „Die Eroberung des Unsichtbaren“ beschreibt Thomas Hrovat, Alpinist und Sportkletterpionier, wie er vollkommen unerwartet, von unbestimmbarer Angst und Panikattacken gequält, aus der Welt zu fallen droht. Danach ist es mit dem extremen Klettern vorbei und Hrovat muss beständig dagegen ankämpfen, nicht durch „das dünne Eis der Normalität“ zu brechen. Gut 20 Jahre nach der Ersterscheinung bringt der Autor eine Neuauflage seines berührenden Werkes heraus. Wie hat die Angst ihn verändert?

21. Dez. 2023

Spurensuche

Lockdown, Skilifte aus, Grenzen quasi dicht, rekordverdächtig wenig Schnee am Nordrand der Alpen – zur Jahreswende 2020/21 konnte man vielfach das „intensiv“ erleben, was viele Experten schon prognostiziert hatten: Auf die wenigen Skigebiete Bayerns, die in der Hoffnung auf baldige Öffnung die Wochen zuvor die Beschneiungsanlagen laufen gelassen hatten, war ein Massenansturm an Skitourengehern zu verzeichnen.

21. Dez. 2023

bergundsteigen #125: kommentar

Vor zwölf Jahren in der bergund-steigen-Winterausgabe 2011 (#77) führte Peter Plattner ein Interview mit Werner Munter. Anlass war dessen Siebziger. Peter fragte unter anderem, ob er – der „Lawinenpapst“ – denn einen potenziellen Nachfolger sehe, der künftig die praktische (!) Lawinenkunde vorwärts bringe. Munter antwortete – indirekt – mit nein.

21. Dez. 2023
Keine Ergebnisse gefunden.
Bitte versuche es mit einem anderen Begriff.